Ich schreibe, also bin ich

Ich bin vielschichtig, abwechslungsreich und überraschend. Anstatt mich hier gross zu beschreiben, lernt ihr mich in meinen Blogs und Hompeages besser kennen.

 

Aareschreiber

Hier findest Du meine grösseren und längeren Schreibprojekte. Vieles habe ich angefangen und bis jetzt noch nichts beendet. Irgendwann einmal werde ich hier einmal einen Roman veröffentlichen.

 

Einzigartig

Gibt es einen Ort, an dem ich so sein kann wie ich wirklich bin? Dann verrat mir bitte wo, denn ich habe ihn bis jetzt noch nicht gefunden. Neben den Formen und Normen einer Gesellschaft die unser Zusammenleben überhaupt ermöglichen, gibt es Vorstellungen von gewissen Menschen, gegen die ich mich wehre. Von der Erwartung, dass man nur in Hemd und Krawatte gut angezogen ist, bis zu dem was Gott bzw. sein Bodenpersonal von mir erwartet, alle wollen mich verändern. Dabei vergessen sie, ich kann nur mich selber sein, alle anderen Typen sind bereits besetzt.

 

Hochempfindsam

Du bist hypersensibel, das ist dein vegetatives Nervensystem. So hat mich mein Vater eingeschätzt und abgefertigt. Zu Hause nahm sie nie jemand Zeit um mit mir der Frage nachzugehen, warum ich mich anders verhalte und fühle, als die meisten. In der Schule wurde mir deswegen das Leben vorsätzlich und mit Wonne von den Lehrpersonen zur Hölle gemacht. Mitte 40 stiess ich auf den Begriff Hochsensibilität. Das Buch von Rolf Sellin, wenn die Haut zu dünn ist (Link) hat mir die Augen geöffnet. 

 

Missbrauchstop

Männer weinen ohne Tränen, die Geschichte meines Missbrauchs. 

 

Verstaendnislos

Ich verstehe nicht, wie gebildete Menschen auf die Idee kommen können, dass Bill Gates die Welt mit einem Chip in seinem Impfstoff unterjochen will. Überall in der Welt wollen die Regierungen heimliche Diktaturen errichten in dem wir als willenlose Marionetten dahinvegetieren.

Das man in totalitären Staaten durchaus solche Tendenzen feststellen kann, ist für mich durchaus möglich und gehört zu einem wachen und kritischen Verstand. Ich mag es aber nicht, wenn ich als dumm und leichtgläubig dargestellt werden, wenn für mich völlig absurde Theorien nicht nachvollziehbar sind.

Der Verschwörungsglaube ist in konservativen, christlichen Kreisen sehr oft anzutreffen, Tendenz steigend.  Aus meiner Sicht indoktrinieren gewiefte Manipulatoren leichtgläubige Menschen. So sind z.B. viele Sekten entstanden. 

In diesem Blog versuche ich dieser Tendenz entgegen zu wirken. Ich beschreibe, wie ich mit solchen Verschwörungstheorien umgehe und die Fakten checke.

 

Klasse Arbeiter – Politik hinterfragt 

Die Politik weltweit ist ein Grabenkampf, Links gegen Rechts. Für mich zeugt es von einer einseitige Lebenseinstellung, wenn man wirklich für alles von A – Z, die Asylanten, Migranten, Sozialschmarotzer und Scheininvalide verantwortlich macht. Genau so kontraproduktiv ist aber auch die Meinung, dass der Staat unser Leben finanzieren will. Ich bin weder Links noch Rechts, mache mir aber Gedanken wer unser Land politisch lenkt.